Erschöpfung (Fatique)

Bei manchen Patientinnen kann es unter Chemotherapie zu Erschöpfungszuständen kommen: Sie fühlen sich matt, müde, kraftlos, und für tägliche Verrichtungen haben sie kaum die nötige Energie. 

Die Ursachen sind vielfältig. Neben der Chemotherapie spielt auch der psychische Aspekt eine Rolle: Sie sind in einer schwierigen Lebensphase.

Die Behandlung des Erschöpfungszustandes ist nicht einfach. Sprechen Sie mit unseren Ärzten.

Ein leichtes körperliches Training, Gespräche, Spaziergänge, ausreichende Flüssigkeitszufuhr und Schlaf können gegensteuern.

Und denken Sie an das Tagebuch. Vielleicht hilft es Ihnen, sich Ihre Ängste und Sorgen von der "Seele zu schreiben"? 

Kontakt

VivaQ Medizinisches Versorgungszentrum
Mainz GmbH  

Rheinstraße 4G
55116 Mainz

Tel.: 06131 61916-0
Fax: 06131 61916-16

Sprechstunden
Mo.-Fr. 08:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 E-Mail schreiben