Unser Patienten-Tagebuch

Einen besonderen Stellenwert im Rahmen Ihrer Behandlung hat unser sogenanntes Tagebuch, das wir Ihnen zu Beginn Ihrer Therapie aushändigen.

Es wird für die nächsten Zeit Ihr ständiger Begleiter sein. Notieren Sie bitte darin täglich Ihr körperliches Befinden, Ihre Sorgen und Nöte, Ihre Fragen.

Vergessen Sie auf keinen Fall, die kleinen, schönen Dinge des täglichen Lebens zu beachten und aufzuschreiben:

"Heute einen wunderschönen Spaziergang bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel gemacht", sollten nicht fehlen. Ein nettes Treffen mit Freundinnen, eine aufmunternde SMS, ein schöner Blumenstrauß - sollten in Ihrem Tagebuch stehen. Es gibt so viele Dinge, an denen Sie sich erfreuen und damit die Zeit der Therapie "versüßen" können. Versuchen Sie, positive Formulierungen zu finden, auch wenn es manchmal schwerfallen sollte.

Patientinnen haben berichtet, dass sie positive Eindrücke in grüner Farbe vermerken, weniger gute in Rot. Am Ende der Therapie haben sie festgestellt, dass die Farbe Grün überwiegt.

Unter anderem tragen wir auch Ihre Begleitmedikation und die Einnahmevorschriften in dieses Tagebuch ein, damit Sie die Informationen stets nachlesen können.

Sie könnten auf die erste Seite des Tagebuches den Refrain von Robbie Williams schreiben, der auf Deutsch lautet: "Ich liebe mein Leben, ich bin stark, ich bin schön, ich bin frei, ich liebe mein Leben, ich bin wundervoll, ich bin magisch, ich bin ICH, ich liebe mein Leben."